10.02.2020

Sitzung des Ortsverbandes Geilenkirchen: Neuwahl des Vorstands + Migliederversammlung

Bis vor ein paar Stunden hätten wir gedacht, dass was heute in Thüringen passiert ist, niemals geschehen kann!“ Mit diesem Satz eröffnete ein sichtlich bewegter Jürgen Benden die Sitzung des Ortsverbandes Geilenkirchen am 5.2. auf Loherhof. Die Neuwahl des Vorstandes standeigentlich als erstes auf dem Programm. Die erschreckende Nachricht aus Thüringen am Wahltag dürfe aber nicht unkommentiert bleiben, so Benden. Scharf verurteilte der langjährige Kommunalpolitiker vor den anwesenden Mitgliedern, dass der FDP-Politiker Kemmerich mit Hilfe von AfD-Stimmen zum Ministerpräsidenten gewählt wurde und warnte: „Wir dürfen nicht davon ausgehen, dass dies nur in Thüringen möglich ist. Thüringen kann überall sein.“Er betonte, dass die Grünen der Gegenpol zu den rechten Parteien seien. Nach dem zustimmenden Applaus wurden die Neuwahlen in Angriff genommen.

Gregor von Fürstenberg führte als Versammlungsleiter die Grünen souverän durch die Wahlveranstaltung. So konnten die Neuwahlen des Ortsverbandes schnell gehandhabt werden.Ohne Gegenkandidaten wurde der neue Vorstand mit deutlicher Mehrheit gewählt: Als Vorstandssprecherin wurde Christina Hennen, Diplom-Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Jürgen Benden als Vorstandssprecher – inzwischen bereits seit 20 Jahren – gewählt. Die neue Vorstandssprecherin freut sich auf ihre Aufgabe und setzt soziale Schwerpunkte in der Kinder- und Jugendpolitik, Einsatz für Nachhaltigkeit und Naturschutz und der Attraktivität unserer Dörfer für jung und alt.

Karin Rodebücher führt in bewährter Art und Weise die Kasse und Roswitha Eichhorn-Jordan als grünes Urgestein protokolliert auch in Zukunft das gesprochene Wort.

Folgende BeisitzerInnen werden dieVorstandsarbeit unterstützen: Daniel Bani-Shoraka, Maja Bintakys-Heinrichs, Beatrix Hötger-Schiffers, Rainer Jansen, Kristina Schilling und Ruth Thelen.

2020 ist auch das Jahr der Kommunalwahlen. So wurde im zweiten Teil des Abends in der sich anschließenden Mitgliederversammlung die Grüne Reserveliste besetzt. Die Kandidaten stellten sich und ihre Ziele vor. Ob Nachhaltigkeit, Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit oder deutliche Position gegen Rechts: Den Geilenkirchener Grünen liegt das Wohl ihrer Stadt mit ihren Einwohnern spürbar am Herzen. Mit innovativen Ideen möchten alle Parteimitglieder ihr lebens- und liebenswertes Geilenkirchen attraktiv für alle Menschen mitgestalten. Erfreulich viele Grüne stellten sich zur Wahl, so dass es ab Platz 3 zu Kampfabstimmungen kam. Die Plätze 3, 4 und 5 wurden erst nach Stichwahlen entschieden. „Mit so vielen Bewerbern war das unterm Strich unsere bisher beste Wahl“, freut sich der alte und neue Sprecher Jürgen Benden. „Wir gehen fair und freundschaftlich miteinander um und das hat auch den Wahlabend ausgezeichnet!“

URL:http://gruene-gk.de/start/volltext-news/article/-46785528a5/